Neurodynamik

Neurodynamik

Neurodynamik ist eine Behandlungstechnik zur Verbesserung der Anpassungsfähigkeit des Nervensystems an die Bewegungen des Körpers und zur Reduzierung von nervalen Schmerz. Dadurch kann z. B. der Muskeltonus verändert und Bewegungen ermöglicht werden.

Wirkung der Neurodynamik:

 
  • Verbesserung der Gleitfähigkeit der Nerven zu ihren Grenzflächen
  • Verbesserung der Blutversorgung der Nerven
  • Verbesserung des Abtransportes intranervaler Flüssigkeiten zur Ödemverringerung

Indikation:

 
  • Zustand nach Einklemmungs- und Kompressionssyndromen der oberen und unteren Extremität, z. B. Karpaltunnelsyndrom
  • Schleudertrauma
  • Störungen des zentralen Nervensystems (Schlaganfall, Hirntumore, Hirnblutung)
  • Blut- oder Ödemansammlung im nervalen Gewebe